ACHTUNG! WICHTIGE EILMELDUNG! WEITERSAGEN

Liebe Hallenfamilie!

Hurra, es geht wieder los! Ab dem 2. Juni 2020 beginnen die ersten Kurse und wir können den Sportbetrieb schrittweise wieder starten! ABER ACHTUNG: Es beginnen noch nicht alle Kurse und Angebote direkt am 2.6.!

Welche Angebote wann und wie stattfinden, seht ihr in unserem Betriebs- und Hygienekonzept: Corona Hygienebedingungen

Helft uns dabei, auch in Zukunft Begegnungs- und Möglichkeitsräume zu schaffen!

Mit Hindernissen kennen wir uns aus, aber wie viele andere Hamburger Vereine und Unternehmen stellt auch uns die aktuelle Situation vor große finanzielle Herausforderungen. Umso mehr sind wir als gemeinnütziger Verein und Non-Profit Projekt jetzt auf eure Unterstützung und eure Spenden angewiesen! Hier könnt ihr uns unterstützen! Danke!

Jetzt Spenden

Passt auf euch auf uns bis dann!

LIVE FREE, RUN FREE PARKOUR SESSIONS

UNSERE PARKOUR-PROJEKTE FÜR REFUGEES

Im Rahmen der ‘Live Free, Run Free’-Sessions geben wir Kindern und jungen Erwachsenen aus Hamburger Flüchtlingsunterkünften kostenfrei die Möglichkeit, in einem sicheren Rahmen unter professioneller Anleitung die Grundlagen von Parkour zu erlernen. Anstatt isoliert zu trainieren, werden die Gruppen in den normalen Trainingsbetrieb integriert und zum nachhaltig eigenständigen Sporttreiben befähigt. Möglich sind sowohl einmalige, mehrtägige, als auch mehrwöchige Projekte. Inhaltlich sind die Projekte so vielseitig, wie Parkour es selber ist, so können wir uns auf alle Gruppen und deren Bedürfnisse einstellen.

Ein Schwerpunkt in den Kursen liegt gerade bei der Arbeit mit Geflüchteten und Kindern mit Migrationshintergrund auf der Kommunikation innerhalb der Gruppe, wobei gemeinschaftlich sportliche Betätigung stets zahlreiche Sprechanlässe bietet. Bewegung funktioniert dabei als universelle Kommunikation, überwindet sprachliche Barrieren und hilft den Jugendlichen, in ihrer neuen Heimat Fuß zu fassen und diese mehrperspektivisch und ohne Konventionen zu erkunden.

LIVE FREE, RUN FREE WORKSHOPS

Bereits in unseren Pre-Openings konnten wir zahlreiche LIVE FREE, RUN FREE-Workshops für Menschen mit Fluchterfahrung anbieten. In Kooperation mit verschiedenen Unterkünften, Wohnprojekten und Initiativen konnten wir so Angebote für ganz verschiedene Gruppen und Altersstufen schaffen. Dabei kamen einige Gruppen für kurze Besuche zum Schnuppern vorbei, andere durften wir gleich mehrere Monate lang in wöchentlichen Workshops begrüßen.

LIVE FREE, RUN FREE FERIENCAMPS

In unserer Arbeit hat sich gezeigt, dass der Bedarf nach sinnhafter Freizeitgestaltung in den Schulferien am höchsten ist. Deshalb bietet DIE HALLE in den Schulferien Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche an, die wir seit 2018 als integrative Ferienfreizeiten geöffnet haben: Durch die Fördermittel können wir Kindern und Jugendlichen mit Fluchterfahrung die Teilnahme ermöglichen. Die Projektteilnehmer trainieren mit Kids aus unterschiedlichen sozialen Schichten und Herkunftsstrukturen und kommen so in Kontakt mit Jugendlichen aus anderen Stadtvierteln. Über die universelle Kommunikation Bewegung und das gemeinschaftliche Training lassen sich so leicht neue Freundschaften knüpfen.

SPENDEN UND HELFEN

DIE HALLE und alle unsere Projekte sind nicht möglich ohne die große Hilfe unserer Community und ohne die finanzielle Unterstützung durch die Stadt, Stiftungen und vor allem durch private Spenden. Wenn auch du uns unterstützen möchtest, freuen wir uns hier über eine Spende, natürlich mit Spendenbescheinigung und 100 Karma-Punkten. Wie das geht, erklären wir dir hier.

Spenden

dip 2019

Als gemeinnütziger Verein möchten wir Vorbild für viele Sozialunternehmen sein. Hier geht es zu einigen Partner, die unsere Wirkung mit euch möglich machen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.